Herzlich willkommen im Weingut Häußermann

Pressecho und Auszeichnungen für unsere Weine

2012

  • 2012: DLG Landesweinprämierung 2012 - 16 Medaillen, davon 8 goldene, 5 silberne und 3 bronzene.
  • 2012: AWC Vienna - größter internationaler Weinpreis: 2 Sterne für unser Weingut!
  • 2012: AWC Vienna - größter internationaler Weinpreis: 3 Goldmedaillen und 5 Silbermedaillen für unsere Weine.

2012

2011

  • Wettbewerb der besten deutschen Lemberger. "Vaihinger Löwe" Platz 6 und Platz 7 bei zwei eingereichten Weinen.
  • 2011: DLG Landesweinprämierung 2011 — 14 Medaillen, davon 6 goldene und 8 silberne.

2010

  • 2010: DLG Landesweinprämierung 2010 — 14 Medaillen, davon 9 goldene und 5 silberne.

     

  • 2010: Empfehlung im Gault Millau WeinGuide Deutschland 2011: „Das Weingut liegt etwas abseits der üblichen Pfade, könnte sich aber zu einem echten Geheimtipp für tolle Rotweine zu fairen Preisen entwickeln. Aus 2009 ist schon die Literflasche Trollinger trocken ordentlich mit 83 Punkten und der Lemberger „König” ein Schnäppchen mit 85 Punkten. Wirklich beeindruckend aus 2008 der Barrique Lemberger und die Cuveé No. 1 (beide 87 Punkte)”.
  • 2010: Empfehlung in Eichelmann 2011 Deutschlands Weine 2010
  • 2010: AWC Vienna — Gold für den 2008er Lemberger Barrique und den 2009er Gewürztraminer Kabinett bei der weltweit größten Verkostung. Silber für 2009er Rosé trocken, 2009er Muskateller trocken, 2009er Riesling, 2009er Riesling trocken, 2009er Sauvignon Blanc trocken.

2009

  • 2009: AWC Vienna — ein Stern für unser Weingut. Gold für die 2008er Lemberger Spätlese trocken.
  • 2009: Empfehlung im Gault Millau WeinGuide Deutschland 2010 „Etwas abgelegen von den üblichen Pfaden in Württemberg könnte das Gut von Annette und Christian Häußermann eine echte Entdeckung werden. Jedenfalls sprechen hierfür aus dem Jahrgang 2008 ein rassig-frischer Muskateller, ein feinduftiger Schwarzriesling und eine seidige Lemberger Spätlese. Eine charaktervolle rote 2006er Barrique Cuvée läßt auf höhere Ansprüche schließen. Wir werden den Betrieb mit großem Interesse weiter beobachten.”